HARDWARE – BETREUUNG

Computer – Kauf sollte Vertrauenssache sein

Pre – Kaufphase
Das bedeutet;
  Seihen Sie doch ehrlich…
Arznei kaufen Sie doch auch beim Apotheker und
nicht zwischen Tomaten und Gurken… beim ALDI – LIDL – EDEKA
Denn:

 Was passiert, wenn mal nichts passiert?

Sie schalten Ihren Rechner ein und… … … …

…. Nichts passiert ….

Fühlt sich die nette Kassiererin am Kassen – Rollband verantwortlich?
Sicher nicht!

EURoBa – Software Development
Begleitet Sie vom ersten Gedanken sich einen Computer anzuschaffen,
über die erste Einarbeitung, tiefer gehende Lehrgängen bis hin
zum professionellen Ausbau einer Netzwerkanlage.

 

 

Kaufvorbereitungen, wie es gewöhnlich läuft
Kaufvorbereitung: Üblicherweise geht es so von statten;
 Sie hegen den Gedanken sich einen Computer anzuschaffen
Sie machen sich kundig über die Marktlage…

Mega Bites, Giga Hertz, Pixel, Frames, CPU,        … und kein Ende
„Geiz ist geil!“   –   „Ich bin doch nicht Dumm!“   –   „Auf uns können sie bauen…“
Werbeflyer,   Zeitungseinleger,   Fernsehspots,   Radiowerbung …

Alle versprechen Ihnen: Höher, größer, weiter…        und das alles noch billiger.

Nur noch kaufen und gut ist…

Doch; Was ist billig?
Und; Ist billig auch gut?
Ab wie teuer beginnt “gut”?
Was bedeuten all diese Abkürzungen?
Wie kann ich die schier unendliche Vielfalt der Angebote noch durchschauen?
Wer hilft mir die ganzen Ausdrücke zu sortieren und zu verstehen?
Und warum sehe ich, trotzdem das ich schon das scheinbar beste System gefunden habe, morgen schon wieder ein vermeintlich besseres Angebot?
Warum sind die Fachleute von dem System, was doch die besten (weil höchsten) Werte vorweisen kann, überhaupt gar nicht überzeugt?
Fragen über Fragen
Sie aktivieren Freunde, Bekannte, Nachbarn

Leider erhalten Sie auch von denen nur unterschiedliche Aussagen
Jetzt wird es eigentlich erst richtig spannend
Sie kommen der Verzweiflung nahe…
Sie entscheiden sich nun doch für das Angebot mit der hübschesten Protagonistin.
(Denn Geiz ist nun mal geil!)

 

Kaufnachbereitungen, wie es gewöhnlich läuft

Sie haben sich also entschlossen den Karton 1.998 zu kaufen… Schön!
Glücklich tragen Sie Ihre Neuerrungenschaft nach Hause.
Die vielen Kabel, die vielen Stecker, die vielen Anschlüsse…
Was gehört nun wo rein?
Glücklich haben Sie alles zusammengesetzt.
Sie schalten Ihren Rechner zum ersten Mal ein…
Alles funktioniert:
Nichts funktioniert:
Mein Gott was ist das?
Mein Gott was ist das?
Wo muss ich nun draufklicken?
Was mach ich jetzt?
Sie schalten frustriert den Rechner wieder aus!
(Vielleicht steht er ja jetzt wirklich günstig
in der „Such und Find“…unter der Rubrik:
„Gebrauchter Computer billig abzugeben!“.)

 

Kaufvorbereitungen, wie es laufen sollte
Und so sollte es sein!
Sie hegen den Gedanken sich einen Computer anzuschaffen
Jetzt tun Sie das einzig Richtige! – Sie wenden sich an die Mitarbeiter von EURoBa!!
Sie lassen sich die Marktlage erklären

– Was sind Bits und Bytes?
– Welche Mega Hertz sind wirklich gut?
– Wie viel GB brauche ich wirklich?
– Wie viel Giga Hertz sind optimal?

All das wird in einem langen, kostenlosen, Vorausgespräch erörtert.
Viele wissen gar nicht das man den Computer auch nach seinem Vorstellungen, Bedürfnissen anfertigen kann…
Zum Thema Billiger… sagt John Ruskin!

>> Es gibt kaum etwas auf dieser Welt… <<

Schnell wird klar das die meisten Firmen mit ganz bestimmten Zahlen reißen, andere lieber unter den Tisch fallen lassen um den Preis zu realisieren. Schon erklären sich die immer wiederkehrenden und scheinbar immer besser werdenden „SONDER ANGEBOTE“ die dann doch keine sind…
Sie brauchen nun keinen Rat mehr von Freunden und Bekannten die Sie mit ihrem gefährlichen „Halbwissen“ nur gänzlich verwirren.

– Und eines hat die Erfahrung gezeigt: Freunde würden immer einem Mercedes kaufen. Selbst wenn sie selbst meist einen Opel in der Gegend herum chauffieren.
Der Grund: Mit dem Mund lässt sich immer leicht das Geld anderer Leute ausgeben!

 

FAZIT

daher:
Lassen Sie sich nicht verwirren. Sondern vertrauen Sie sich, der Erfahrung und Kompetenz die über Jahren gewachsen ist, an.

Erst jetzt haben Sie die Chance, sich für ein … nein, “das Richtige”, Computersystem zu entscheiden.
Denn nur mit dem nötigen Grundwissen durchdringen Sie das Dickicht des Fachbegriffe- Jungels…
Wir sind Marken-Unabhängig.
Wir empfehlen Ihnen nur das, was wir selber auch kaufen würden.
Wir gehen mit dem Geld der Kunden so um, wie wenn es unser eigenes wäre…

 

Doch da hört der Service von EURoBa – Software Development noch lange nicht auf!

Von der korrekten Installation der Software (Betriessystem und Programme) bis hin zum Aufbau des Gesamtsystems.
Selbst einen Einführungskurs, in Ihren vier Wänden, an Ihrem System, ist im Preis enthalten!

Sein Sie doch nicht blöd!!

Denn auch bei späteren Fragen stehen wir Ihnen immer helfend beiseite.

Selbst nach Jahren, wenn Sie bereits Profi geworden sind, wächst Ihr Computersystem mit der Hilfe von EURoBa zu einem Super-Rechner. Bis hin zum großen Netzwerk.

 

Ideen lassen sich verwirklichen mit:

EURoBa – Software Development